Aktuelles

SV Frauenhain siegt zum ersten Mal zu Null
Einen ungefährdeten 7:0-Auswärtssieg feierte der SV Frauenhain am Sonntag gegen die Reserve des FV Zabeltitz. Mit dem Dreier kletterten die Grün-Weißen nun vorübergehend auf den dritten Tabellenrang.
Die Frauenhainer drückten die Gastgeber vom Anpfiff weg in die eigene Hälfte. Doch ehe der Chancenreigen der Grün-Weißen überhaupt
begann, fiel aus dem Nichts der 1:0-Führungstreffer: ein Zabeltitzer Verteidiger wollte eine Hereingabe von Niels Meyer klären, beförderte das Spielgerät allerdings unhaltbar ins eigene Gehäuse (8.). Trotz einer Reihe an Großchancen waren bis zum Halbzeitpfiff nur noch Niels Meyer (22.) und Jannic Blüthgen erfolgreich und stellten die Anzeigetafel auf 3:0.
Mit dem ersten Angriff nach der Pause erzielte der SVF das 4:0. Der wiedergenesene Martin Thiemig bediente Blüthgen, der aus rund 16 Metern in zentraler Position abzog und seinen 9. Saisontreffer erzielte (46.).
Beim fünften Frauenhainer Treffer blieb der Zabeltitzer Hintermannschaft nur die Statistenrolle: Niels Meyer war bei seinem Dribbling nicht zu stoppen und erhöhte mit seinem 8. Saisontreffer auf 5:0 (65.).
Den Schlusspunkt setzte Bachmann mit einem Doppelpack (80./87.). Kurios war dabei die Entstehung des 6:0: Nachdem Blüthgen am Rande des Sechzehners vom Torhüter zu Fall gebracht wurde, rechneten alle mit dem Elfmeterpfiff und stellten das Spielen ein. Nur blieb der Pfiff des Schiris aus - Bachmann schaltete und versenkte das Leder aus knapp 30 Metern im verwaisten Zabeltitzer Gehäuse. Den 7:0-Endstand besorgte Bachmann dann mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter.

Am Sonntag, 1. Oktober, empfängt der SV Frauenhain im Kreispokal den Kreisoberliga-Vertreter SV Strehla.
Anstoß ist 15 Uhr.

 

------------------

Die Grün-Weißen setzen ihre Siegesserie fort
Die Männer vom Trainergespann Wilken/Berndt gewinnen auch gegen die Reserve des SV Lampertswalde verdient mit 9:1 (4:1). Frauenhain ging bereits in der 6. Minute durch Jannic Blüthgen mit 1:0 in Führung. Blüthgen nutzte einen fatalen Fehlpass der Gäste zum Torerfolg. Eine Viertelstunde später erhöhte Dennis Hausmann auf 2:0 (21.), ehe Lampertswalde nach einer Frauenhainer Schlafwagen-Einlage zum Anschluss kam (27.). Ricky Bogatzki (29./44.) erhöhte bis zum Pausenpfiff auf 4:1.
Körperlich und spielerisch stark überlegen, war das Spiel nach einer Halbzeit entschieden. Doch nach dem Seitenwechsel wurde die Partie unnötig hitzig. Der Torhunger der Grün-Weißen war aber noch lange nicht gestillt. Ein Eigentor (46.) und ein lupenreiner Hattrick von Falco Bachmann (61., 65., 75.) stellten die Anzeige auf 8:1. Frauenhains Kapitän Eric Müller sorgte danach noch für den 9:1-Endstand.

------------------

SV Frauenhain im Torrausch
Eine klare Angelegenheit war das Spiel zwischen dem SV Frauenhain und der SG Miltitz. Mit 17:1 (9:1) schossen sich die Grün-Weißen nun vorerst an die Tabellenspitze der 2. Kreisklasse.
Für den SV Frauenhain trafen: Jens Dettlaff (1), Jannic Blüthgen (4), Niels Meyer (4), Eric Müller (4), Sven Lissau (2), Christopher Eckart (1) und Ricky Bogatzki (1). Den Ehrentreffer für die Miltitzer erzielte Marcus Dentel.
Den Miltitzern gebührt Respekt: Mit gerade mal zehn Mann traten die Gastgeber an, ließen sich aber trotz spielerischer Unterlegenheit nicht hängen und blieben zu jeder Zeit fair.

------------------

Frauenhain kegelt den Favoriten aus dem Pokal
SV Frauenhain gegen die SpG Gohlis/Kreinitz 2. hieß in der Ausscheidungsrunde des Kreispokals. Gegen die mit zahlreichen Spielern aus dem Kreisoberliga-Team der SG Kreinitz verstärkte Reserve war von einem Klassenunterschied kaum etwas zu sehen. Auf dem Feld begegneten sich die Mannschaften auf Augenhöhe. Am Ende hatte der SVF die Nase knapp vorne und kegelte den Favoriten mit einem verdienten 3:2-Sieg aus dem Pokal. [weiterlesen...]

------------------

SVF egalisiert zweimal einen Rückstand
Die Grün-Weißen blieben auch im letzten Testspiel am Sonntag, 13. August, ungeschlagen. Gegen die Reserve des FV Gröditz 1911 erspielte sich der SV Frauenhain ein 3:3 (2:1)-Unentschieden. Die Zuschauer sahen in Gröditz ein munteres Testspiel mit teilweise sehenswertem Kombinationsfußball. Torschützen für den SVF waren Martin Thiemig (35.), Falco Bachmann (39.) und René Demuth (70.).

------------------

Sieg beim Wainsdorfer Sportfest
Der SV Frauenhain hat am Freitag, 4. August, im Rahmen des Wainsdorfer Sportfestes auch sein zweites Vorbereitungsspiel gewonnen. Gegen die SpG Prösen II./ Wainsdorf, die auch Spieler aus der ersten Mannschaft einsetzte, hieß es am Ende 5:2 (1:0). In dem Spiel gaben die Neuzugänge Christian Hanusch und Christopher Eckart ihr Debüt. Torschützen für den SVF waren Jannic Blüthgen (50./61) und Martin Thiemig (54./75.). Durch ein Eigentor der Prösener gingen die Grün-Weißen in der 34. Minute in Führung.

------------------

SVF gewinnt Test gegen SpG Haida/Saathain
Der SV Frauenhain hat am Samstag, 29.Juli, das erste Vorbereitungsspiel gegen die SpG Haida/Saathain mit 3:1 (1:1) gewonnen. Das Spiel in dem die Neuzugänge Niels Meyer und Dennis Hausmann ihr Debüt im grün-weißen Trikot gaben, fand im Rahmen des Saathainer Sportfestes statt. Torschützen für den SVF waren Martin Thiemig (32./72.) und Niels Meyer (56.).

------------------

Acht Neue für die Mission Wiederaufstieg
Der SV Frauenhain hat sich für die kommende Saison mit acht neuen Spielern verstärkt. Niels Meyer (FV Gröditz 1911), Jannic Blüthgen, Christian Hanusch (beide SV Preußen Elsterwerda), Dennis Hausmann, Christopher Eckert (beide SV 20 Koselitz), Ricky Bogatzki (SV 90 Pulsen), Daniel Scholz (SV Möglenz) und Robin Eichholz (SV Röderau-Bobersen) laufen ab sofort für die Grün-Weißen auf und sollen bei der Mission Wiederaufstieg helfen.

Wir freuen uns über die zahlreichen Neuzugänge und den guten Zusammenhalt der bisherigen Mannschaft - trotz des bitteren Abstiegs sind alle an Bord geblieben.
Vor allem bedanken wir uns bei den Sportkameraden, welche die letzte aussichtslose Saison anstandslos zu Ende gespielt haben und des Öfteren "aus der Kalten" für die verletzten Spieler eingesprungen sind.
Mit den Neuzugängen wird ersichtlich, dass der SV Frauenhain vor einem spielerischen Umbruch steht, der den Verein auf einen guten Weg für die Saison 2017/18 bringen soll.

Wir bedanken uns bei allen Fans und Unterstützern und hoffen weiterhin auf eine starke Frequentierung am Spielfeldrand. 

---------------------

KVF terminiert Saison- und Pokalspiele für das Spieljahr 2017/18
Der Kreisverband Fußball Meißen e.V. hat am Montag, 17. Juli, die Spieltage für die Saison 2017/18 zeitgenau festgesetzt. Los geht es für den SV Frauenhain mit einem Heimspiel am 20. August gegen Mitabsteiger SV Stauchitz 47. In der ersten Pokalrunde empfangen die Grün-Weißen am 3. September die SpG Gohlis/Kreinitz 2..

------------------

Trainings- und Spielauftakt steht bevor
Am Dienstag, 25. Juli, 18.30 Uhr startet der SVF in die Sommervorbereitung für die neue Saison in der 2. Kreisklasse. Training ist danach wieder dienstags und freitags jeweils in der Zeit von 18.30 Uhr bis 20 Uhr.
Bereits in der ersten Trainingswoche bestreitet man im Rahmen des Saathainer Sportfestes ein Freundschaftsspiel gegen die SpG Haida/Saathain. Anstoß der Partie am Samstag, 29. Juli, ist um 14 Uhr.  

------------------

Daniel Ludewig schwer am Knie verletzt
SVF-Abwehrhüne Daniel Ludewig hat sich im Heimspiel gegen Lok Riesa Mitte Mai einen Kreuzbandriss zugezogen. Wir wünschen Daniel alles Gute und eine vollständige Genesung. Dass wir ihn überhaupt auf dem Rasen wiedersehen, scheint ziemlich unwahrscheinlich.

------------------